Dieses kleine Video aus dem Miniaturwunderland in Hamburg beschreibt das richtige Vorgehen zur Bildung einer Rettungsgasse sehr anschaulich. Es soll möglichst viele Menschen erreichen, da eine Rettungsgasse nur funktionieren kann, wenn jeder das Richtige tut!

Wozu das ganze?

Grundsätzlich, so schreibt es die StVO vor, muss immer, wenn der Verkehr stockt, eine freie Bahn für Rettungsfahrzeuge geschaffen werden. Wichtig ist dabei, dass sie bereits bei der Annäherung im Rückstau – und zwar egal ob Berufsverkehr, wegen einer Baustellen oder einem Unfall – gebildet wird und nicht erst bei Annäherung der Einsatzfahrzeuge, da sonst unnötige Zeit verloren geht. Wenn die Fahrzeuge bereits dicht auf dicht stehen, wie es in einem Stau meist der Fall ist, ist es nicht mehr möglich, den Rettungsfahrzeugen rechtzeitig Platz zu schaffen, da sich das nötige Rangieren durch zu wenig Abstand zum Vordermann als unmöglich gestaltet. Deshalb sollte man mindestens eine Fahrzeuglänge Abstand halten.
 

Da der Standstreifen nicht für Einsatzfahrzeuge geeignet ist – er ist nicht überall durchgehend ausgebaut, zudem können Pannenfahrzeuge den Weg versperren – ist die Bildung einer Rettungsgasse von entscheidender Bedeutung. Je schneller die Helfer vor Ort sind, umso schneller löst sich auch der Stau auf! Der Standstreifen darf jedoch zur Bildung einer Rettungsgasse genutzt werden.

Befahren werden darf die Rettungsgasse ausschließlich mit Polizei- und Hilfsfahrzeugen. Dazu zählen: Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei, Krankenwagen, Arzt- und Abschleppfahrzeuge. Allen anderen Kraftfahrern ist die Durchfahrt untersagt und wird bei Nichtbeachtung mit einem Bußgeld geahndet.

Wichtig: Wenn das erste Rettungsfahrzeug vorbeigefahren ist, die Rettungsgasse nicht wieder schließen! Es können noch weitere Rettungsfahrzeuge folgen – auch nach einiger Zeit noch. Die Rettungsgasse so lange offen halten, bis der Verkehr wieder rollt!

Wie wird die Rettungsgasse RICHTIG gebildet?

Quelle: Wikipedia

Die Rettungsgasse MUSS frühzeitig gebildet werden. Nicht erst bei eine Unfall, sondern auch schon bei Stau durch Berufsverkehr oder Baustelle.

Quelle: Wikipedia

Die linksfahrenden Fahrzeuge weichen nach links aus und die rechtsfahrenden Fahrzeuge nach rechts.

Quelle: Wikipedia

Bei mehrspurigen Straßen gilt die Regel ebenfalls. Die am weitesten links fahrenden Fahrzeuge nach links, alle anderen nach rechts.