Am Mittwoch, dem 30. Juli 2014, fand erstmals eine gemeinsame Übung der Löscheinheit Rath-Anhoven mit den Löscheinheiten Borschemich und Keyenberg statt. Da Borschemich -seit der Umsiedlung des Ortes- direkter Nachbarort zu Rath-Anhoven geworden ist, ist es sinnvoll auch auf feuerwehrtechnischer Ebene die Zusammenarbeit zwischen den beiden Löscheinheiten auszuweiten.

 

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Wegberg

 

und

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Erkelenz

 

Aus diesem Grund besuchten die Löscheinheiten Borschemich und Keyenberg die Löscheinheit Rath-Anhoven in ihrem neuen Gerätehaus-Anbau. Auf dem Programm stand das sogenannte Hohlstrahlrohr-Training.

Unterricht im neuen Schulungsraum der Löscheinheit Rath-Anhoven

 

Begonnen wurde mit einem theoretischen Teil, bei dem den Feuerwehrkameraden zunächst einige Grundlagen zu diesem Thema vermittelt wurden.

Weiterlesen ...

 Löscheinheit im Kindergarten zu Besuch

 

Tatütata - die Feuerwehr ist da!

 

Einsatz für den Kindergarten hieß es am Donnerstag den 26.06.2014 im Kindergarten der Gemeinde Rath-Anhoven. Die Löscheinheit Rath-Anhoven war ab 09:30 Uhr im Kindergarten zu Besuch. Dort wurde den Kindern gezeigt, wie sich ein "normaler Bürger" in einen Feuerwehrmann verwandelt. Mit der Feuerwehrschutzkleidung, einem Atemschutzgerät und einer Atemschutzmaske sieht so ein Feuerwehrmann schon etwas seltsam aus und hört sich auch nicht mehr normal an.

Weiterlesen ...

Auf den Notfall vorbereitet...

 IMG 2855

Am 24.05.2014 fand unsere jährliche Einsatzübung in der Wärmegewöhnungsanlage auf dem Gelände der alten Kläranlage in Rath-Anhoven statt.

Ein großes Dankeschön geht an die Ausbilder vom Team der Wärmegewöhnungsanlage bestehend aus Marcel Gaspers, Sascha Mäder und Jan Schaffner!

Die Wärmegewöhnungsanlage besteht aus drei miteinander verbundenen Containern, wovon ein Container mit Holzpaletten befeuert wird. Dabei lernen die Feuerwehrleute unter Atemschutz in absoluter Dunkelheit sowie bei Hitze und Rauch die richtigen Vorgehensweisen im Brandfall. 

Weiterlesen ...

 

Schlüsselübergabe

 

Endlich war es soweit - Bürgermeister Reinhold Pillich überreichte in einer feierlichen Stunde den Schlüssel zum neuen Anbau des Gerätehauses der Löschgruppe Rath-Anhoven an den Löschgruppenführer Frank Schaffrath. Weiterhin lobte er den freiwilligen Einsatz der Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden. Diesen Glückwünschen schloss sich Wehrleiter Dietmar Gisbertz gerne an und überreichte ein Schild mit dem Logo der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg, welches künftig den neuen Gerätehaus-Anbau zieren wird.

Im Anschluss segnete Pfarrer Klaus Buyel die neuen Räumlichkeiten und bat darum, dass die Einsatzkräfte stets gesund von ihren Einsätzen wiederkehren. Eine kurze Rede des Kreisbrandmeisters Klaus Bodden zur Einweihung der Räumlichkeiten rundete das Programm ab.

Weiterlesen ...

Zugübung bei Fa. Theissen

 

Am 15.04. übte der Löschzug 2 (Löscheinheiten Moorshoven und Rath-Anhoven) den Ernstfall auf dem Gelände der Firma Theissen in Rath-Anhoven. Als Szenario wurde eine Brandausbreitung im Baustoffhandel gewählt, dabei galt es zudem eine vermisste Person zu finden. Die Übung wurde erfolgreich beendet, nachdem das "Feuer" gelöscht war und alle Personen aus dem Gebäude geholt waren. Es wurde ein Überdrucklüfter zum Entrauchen des Objektes in Stellung gebracht.

Nach Ende der Übung wurden die Kameraden zum Dank der Firma Theissen noch mit Getränken und Brötchen versorgt. Unser Dank gilt der Firma Theissen, die uns das Objekt für diese Übung freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

 

zu den Bildern:

Foto: Uwe Heldens

 

Die Freiwillige Feuerwehr Wegberg wurde zur Unterstützung der Erkelenzer Kameraden alarmiert. Da die Erkelenzer Einsatzkräfte in Lövenich einen Großbrand bekämpften, wurde die Wegberger Wehr zu einer gemeldeten Rauchentwicklung in einem Erkelenzer Kindergarten gerufen. Der Löschzug 2 (Löschgruppen Moorshoven und Rath Anhoven), die Drehleiter sowie der Einsatzführungsdienst Wegberg übernahmen diese Einsatzstelle. Nachdem das Schadensbild abgearbeitet war, wurden die Wegberger Einsatzkräfte auf Weisung der Leitstelle zur Sicherung des Grundschutzes der Stadt Erkelenz zur Leitstelle geordert. Im weiteren Verlauf der des Tages arbeiteten die Kameraden aus Wegberg noch einen Brandmeldealarm in Rath-Anhoven ab. Da der Löschzug 2 in Erkelenz eingebunden war, übernahmen der Löschzug 1 (Wegberg Mitte) und der Löschzug 4 (Löschgruppen Klinkum und Tüschenbroich) diesen Einsatz.

(Quelle: www.feuerwehr-wegberg.de)