Am 04.07.2017 übte die Löschgruppe Rath Anhoven zusammen mit der Löschgruppe Moorshoven die Waldbrandbekämpfung. Schwerpunktmäßig wurde dabei die Wasserförderung über lange Strecken in den Vordergrung gestellt. Angenommen wurde ein Waldbrand auf der selben Fläche welche im Beecker Wald im Jahr 2016 in Flammen stand. Das Übungsziel war es einen mehrfachen Löschangriff auf Höhe des "brennenden" Waldstückes aufzubauen. Weiterhin sollte eine Wasserversorgung vom etwa 500 Meter entfernten Hydranten zum Fahrzeug aufgebaut werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde das Übungsziel nach ca. 30 Minuten erreicht. Nachdem das erste Übungsziel erreicht war wurde probiert wie die Feuerlöschkreiselpumpe auf eine hohe Belastung durch einen sechsfachen Löschangriff reagiert. Nachdem auch dieses Übungsziel erreicht war konnte der Löschangriff sowie die Wasserversorgung zurückgebaut werden und die Wachen angefahren werden.

 

 

    DSC 2472