• Willkommen bei der "Rather Feuerwehr"

    Unsere Freizeit ist Ihre Sicherheit!

Am 25.05.2019 findet die Einweihung des neuen Gerätewagen-Umwelt statt. Hierzu laden wir Sie ab 15:00 Uhr herzlich in unser Gerätehaus an der Johannes-Pellen-Straße in Rath-Anhoven ein. Der neue Gerätewagen-Umwelt ersetzt den bisherigen Gerätewagen-Gefahrgut. Schauen Sie vorbei und erfahren Sie mehr!

Einweihung am 25.05.2019

Innerhalb der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Rath-Anhoven, konnte der stellv. Leiter der Feuerwehr Wegberg, Herr Ralf Jacobs einige Beförderungen aussprechen.

Corinna Schümmer und Jan Wiedenhoff konnten nach erfolgreich absolvierter Grundausbildung zur Oberfeuerwehrfrau und zum Oberfeuerwehrmann befördert werden. Des Weiteren absolvierten beide die Ausbildung im Bereich PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung) und können somit Einsatzkräfte nach belastenden Ereignissen im Feuerwehrdienst unterstützen.

Simon Gellissen wurde für langjährige Mitarbeit innerhalb der Löschgruppe vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Dominik Gaspers und Frank Schaffrath konnten aufgrund einer Änderung in der Laufbahnverordnung der Freiwilligen Feuerwehren, zum Stadtbrandinspektor ernannt werden.

Nachdem die Probezeit von Lukas Bertrams und Johannes Boss erfolgreich beendet wurde, erhielten beide die Beförderung zum Feuerwehrmann.

Nachdem Herr Jacobs die aufgeführten Beförderungen ausgesprochen hatte, konnte er langjährigen Mitgliedern der Löschgruppe Rath-Anhoven zu runden Dienstjubiläen gratulieren. Insgesamt erreichten die Jubilare eine Dienstzeit von 250 Jahren. Die sich wie folgt aufteilen:

Roland Schumacher, Dominik Gaspers und Marcel Gaspers für 25 Dienstjahre; Patrick Hansen und Frank Schaffrath für 30 Jahre; Richard Zöhren für 35 Jahre; Herbert Thies und Peter Reidenbach für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr.

 

 

Am Mittwoch den 01.08.2018 fand wie bereits in den letzten Jahren die Brandschutz Erziehung in der OGS der Kastaniengrundschule statt. Nach einer kurzen Begrüßung bei uns im Gerätehaus begann ein kleiner Theorieteil, in welcher der richtige Notruf und das Verhalten im Brandfall gelehrt wurde.

Im Anschluss daran zeigten wir den Kindern unser Gerätehaus und erklärten die einzelnen Bestandteile unserer Schutzausrüstung sowie deren Funktion. Ein besonderes Highlight für die Kinder war es die einzelnen Ausrüstungsgegenstände des Hilfeleistungslöschfahrzeug kennenzulernen und auch teilweise auszuprobieren. So veranstalteten die Kinder einen Wettbewerb, wer weiter mit der Kübelspritze spritzen kann. Zum Schluss erfolgte noch eine kleine Abkühlung für als wir unser Hydroschild aufgebauten und diese durch dieses durchlaufen durften. 

Wir hoffen die Kinder hatten einen spannenden und interessanten morgen. Ebenso möchten wir uns für die selbstgebastelte Blume der Kinder bedanken, für welche wir schon einen passenden Platz in unserem Gerätehaus gefunden haben.

Am heutigen Abend thematisierten wir bei unserem regelmäßigen Übungsabend das Thema Heben von Lasten.Nach einer kurzen theoretischen Einweisung ins Thema, ging es an die Praktische Umsetzung. Zunächst wurde eine sogenannte Büffelwinde aus um einen Schuttcontainer anzuheben. Als diese an ihre Grenzen stieß, wurde ein hydraulikzylinder eingesetzt. Dieser funktioniert mit Hydrauliköl, welches über ein Hydraulikaggregat unter Druck gesezt wird. Nachdem der Schuttcontainer ein Stück angehoben wurde dieser unterbaut um den Einsatz eines Hebekissens zu erleichtern. Dieses wurde danach in Position gebracht und mit Hilfe einer Druckluftflasche aufgepumpt. Als dies auch erfolgreich war konnte die Übung beendet werden

Stellvertretender Leiter der Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun 

Am 27.02.2018 wurde die Jahreshauptversammlung bei der Löscheinheit Rath-Anhoven abgehalten. Besonders eindrucksvoll ist die erreichte Gesamtjahreszahl der Jubilare. Insgesamt konnte der stellv. Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Ralf Jacobs zu 190 Jahren Feuerwehr in Rath-Anhoven gratulieren. Die 190 Jahre teilen sich wie folgt auf: Heinz Wassenberg und Helmut Reiners mit jeweils 55 Jahren Mitgliedschaft, Franz Wimmers mit 45 Jahren, Thorsten Holz mit 20 Jahren und Detlef Frenken mit 15 Jahren Mitgliedschaft. 

Desweiteren konnte Ralf Jacobs noch drei Beförderungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung aussprechen. Brandmeister Lukas Engels wurde zum Oberbrandmeister befördert, Corinna Schümmer wurde von der Feuerwehrfrauanwärterin zur Feuerwehrfrau und Jan Wiedenhof wurde vom Feuerwehrmannanwärter zum Feuerwehrmann ernannt. 

Alle Beteiligten erhielten entsprechende Urkunden und einen bunten Strauß Blumen, diese Blumen sind als Geste der Anerkennung für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit zu sehen.

Am 24.08.2017 veranstaltete die Löschgruppe Rath Anhoven für die Ganztagsbetreuung der Kastanien - Grundschule Rath Anhoven. Nach einem kurzem Crash Kurs, in welchem das Absetzten eines Notrufs, sowie die Ausrüstung eines Feuerwehrmanns erklärt wurde, wurden den Kindern die Fahrzeuge der Löschgruppe Rath Anhoven vorgeführt. Im Anschluss wurde den Kinder auf dem Schulhof der richtige Umgang mit Feuer gezeigt. Danach konnten die Schüler beim ablöschen von kleinen Feuern erste Erfahrungen als Feuerwehrmann sammeln. Zum Abschluss des Tages stand noch eine kleine Dusche für die Kinder auf dem Programm.

Wir hoffen, das die Kinder einen schönen Nachmittag hatten und bedanken uns für die Unterstützung der Betreuerinnen.